Akademische Lehrpraxis der Ruhr-Universität Bochum

Die Hausarztpraxis ist akademische Lehrpraxis der Ruhr-Universität Bochum. Studierende der Medizin können in unserer Praxis Lernerfahrungen sowohl als Hospitation als auch im Blockpraktikum Allgemeinmedizin und im Praktischen Jahr sammeln. Die Studierenden haben die Möglichkeit Patient*innen in einem separaten Arztzimmer zu untersuchen und diese anschließend mit den Lehrärzt*innen nachzubesprechen.

Die Praxis ist gut mit dem ÖPNV erreichbar, im 20-30 Minutentakt hält die Buslinie 24 vom Jahnplatz kommend direkt vor der Praxis (Haltestelle Mönkebergstraße). In unmittelbarer Nähe findet sich ein Supermarkt und ein kleines Café mit Eisdiele. Für die Pause stehen Sozialräume mit Küche und Essplatz zur Verfügung.

Bei Bedarf kann auch eine Unterkunft in unmittelbarer Nähe zur Praxis vermittelt werden.

Es findet in der Praxis alle 2 Wochen eine medizinische Fortbildung mit allen Ärzt*innen statt, im Anschluss gibt es ein einstündiges, interaktives Seminar für die Ärzt*innen in Weiterbildung und die Studierenden. Zudem findet einmal im Quartal ein Gruppenmentoring für Ärzte in Weiterbildung im Rahmen des Kompetenzzentrum Allgemeinmedizin Westfalen-Lippe in unserer Praxis statt.

Frau Leeuw war bis März 2020 wissenschaftliche Mitarbeiterin der Abteilung für Allgemeinmedizin der Ruhr-Universität Bochum unter Professor Hans-Christian Vollmar. Sie hat Lehrerfahrungen im Kurs Anatomie und Physiologie am Lebenden sowie im Seminar Allgemeinmedizin, Campustag und PJ-Seminar.

Seit April 2020 arbeitet sie an der neuen Medizinischen Fakultät der Universität Bielefeld unter Prof.ìn Claudia Hornberg in der Curriculumentwicklung. Sie promoviert zurzeit zum Thema rationale Antibiotikatherapie in der ambulanten Medizin bei Professor Winfried Kern in Freiburg.